Maschinen BESCHREIBUNG

Die AconityMIDI+ ist Aconity3Ds neuestes Maschinenkonzept für effiziente industrielle L-PBF-Anwendungen. Die austauschbare Prozesskammer ermöglicht parallelisierte Rüstzeiten, die zu geringeren Teilekosten führen. Für maximale Materialflexibilität und Qualität stehen Optionen wie eine Hochtemperaturvorwärmung bis zu 1000 °C und Aconity3D neue Prozessüberwachungssysteme zur Verfügung. Die AconityMIDI+ ist mit bis zu 4 Lasern in der QUATTRO-Laser-Konfiguration erhältlich, wodurch die Produktivität weiter gesteigert wird.

Wie alle Aconity-Systeme ist auch die AconityMIDI+ mit der webbasierten Steuerungssoftware AconitySTUDIO ausgestattet. Dies erlaubt den Fernzugriff auf alle relevanten Prozessparameter und Maschinenkomponenten.

Die AconityMIDI+ lässt sich darüber hinaus mit einem Multi-Material Pulverauftrag zum Aufbau von Dual-Metall-Bauteilen ausstatten.

Technische SPEZIFIKATIONEN

Die AconityMIDI+ ist das neuste Maschinenkonzept für effiziente industrielle L-PBF-Anwendungen.

Bauraum

Ø 250 mm x H 250 mm

Laserkonfi­guration

Bis zu 4 x Single Mode
400 W / 500 W / 700 W / 1000 W

Optische Konfi­guration / Spotgröße

F-Theta / 80 μm
3D Scanning / 80 – 500 μm

Prozessbeobachtung Optionen

Koaxial Pyrometrie
Koaxial High Speed CMOS

Vorheiztemperaturen / Bauraum

500 °C / Ø 250 mm x H 150 mm
1000 °C / Ø 150 mm x H 150 mm

Pulverauftrag

Optional bidirektional und vibrierend

Schichtdicke

Minimal 10 µm

Max. Scangeschwindigkeit

12 m/s

Inertgas Typ / Druck

Argon 4.6 / 6 bar
Nitrogen / 6 bar

Inertgas Verbrauch

< 5 l/min während Prozess
< 30 l/min während Fluten

Restlicher Sauerstoffgehalt

< 100 ppm

Druckluft Typ / Druck

ISO 8573-1:2010 [1:4:1] / 6 bar

Druckluft Verbrauch

< 50 l/min

Maschinenmaße (B x T X H)

2700 mm x 1800 mm x 3000 mm

Maschinengewicht ohne Pulver

1600 kg

In den Nachrichten... ERSTES MULTI-METALL-BAUTEIL MITTELS L-PBF GEDRUCKT

Aconity3D ist es gelungen das erste Dual-Metall-Bauteil mittels L-PBF aufzubauen. Das Bauteil wurde auf der AconityMIDI+ mit dem optionalen Pulverauftragsmechanismus der Firma Aerosint aufgebaut.

Die verwendeten Materialien sind Edelstahl (1.4404) und eine Kupfer-Chrom Legierung (CuCrZr). Weitere Materialkombinationen folgen in Kürze.